Sexgeschichten und das Thema Fremdgehen

Fremdgehen ist eine Sache, die keiner mag. Vor allem, wenn es der andere Partner aus irgendeinem Grund herausfindet. Viele stellen sich in diesem Zusammenhang die Frage: Wo genau beginnt denn Fremdgehen? Das ist unterschiedlich. Ein Großteil behauptet aber schon beim Fremdküssen. Wusstest du, dass sich zwischen 30 und 39 Prozent der Männer & Frauen von ihrem Partner betrogen fühlen? Meistens passiert es aber erst, wenn die Beziehung sich dem Ende zuneigt. Dann bekommt das Thema Seitensprung, Dirty Talk mit anderen wie mit Sexgeschichten eine ganz andere Bedeutung. Mehr dazu gibt es im folgenden Ratgeber.

Wie kommt es zu Seitensprüngen?

Gründe für das Fremdgehen gibt es eine ganze Menge. Sie können sich bei jedem Paar unterscheiden. Treue wollen alle. Doch in der Realität kommt es immer wieder zum Gegenteil. Schon früher wurde fremdgegangen. Nur ist heute alles öffentlicher und offener. Allerdings beginnt Fremdgehen schon bei den ersten Problemen.

Schon ein Kuss reicht aus, um als Seitensprung durchzugehen. Sex mit wem anders ist für viele Partner ein absolutes No-Go und führt unweigerlich zur Trennung. Andere hingegen versuchen sich zu rächen und wagen das Erlebnis mit einer anderen Person. Wie bereits erwähnt ist es Einstellungssache und jeder reagiert anders darauf. Anbei aber häufige Gründe, warum es zu Fremdgehen kommen kann:

  • Sexleben
  • Untreue
  • fehlende Kommunikation
  • Partner als selbstverständlich ansehen
  • sich zu sehr gehen lassen
  • weniger Aufmerksamkeit

Außerdem bleibt das Fremdgehen oft unbemerkt. Der Grund daran ist, dass die Partner generell zu diesem Zeitpunkt das Interesse zueinander verloren haben. Verrätischere Änderungen können aber ein Anzeichen dafür sein. Zum Beispiel regelmäßigere Pflege, ein neues Parfüm und so weiter. Meistens wird es auch verdrängt. Und wenn ein Verdacht herrscht, sollte man richtig vorgehen.

Wozu dienen Dirty Talks?

Dann gibt es ebenso Abenteuer, bei denen man miteinander geheime, lustvolle Geschichten austauscht. Erzählen über Sex und sich seiner schmutzigen Fantasien zu entleeren ist sehr beliebt. Sie sollen das Ganze aufheizen und auf ein neues Level der Begierde bringen. Aber wer denkt, dass solche Geschichten nur was für Fremdgänger sind, täuscht sich. Auch Paare können damit ihr Sexleben upgraden und vielleicht unentdeckte Schätze finden.

Derartige Gespräche können beispielsweise während dem Sex stattfinden oder davor als eine Art Vorspiel, Anturner. Geschichten dazu gibt es viele. Auch zu verschiedenen Themen. Egal ob Single, Vergeben, Schwul, Lesbisch und co. – DirtyTalk kommt nicht ohne Grund relativ oft in Pornos zum Einsatz. Allerdings kann es auch der erste Schritt zum Betrug sein.

Seinen Partner betrügen und das Abenteuer bei einer anderen Person zu suchen ist keine Seltenheit. Oftmals liegt es an der fehlenden Kommunikation. Probleme werden lieber ignoriert als dass sie angesprochen werden. Nicht selten geht nach einer gewissen Zeit der Reiz verloren, wenn sich keiner der beiden mehr anstrengen möchte. Danach suchen sich die Beteiligten dann einen potentiell anderen Partner zum Reden. Sexgespräche sind dabei nicht selten. Sie können aber genauso das bestehende Sexleben bzw. die Beziehung aufwerten. Wichtig ist nach wie vor die Kommunikation. Damit können den meisten Problemen aus dem Weg gegangen werden. Ansonsten ist der Sprung zu wem anders gar nicht so unrealistisch.